Erntefrisches Gemüse für eine bessere Welt

Ist es nicht der größte Wunsch von einem jeden, nur das beste und gesündeste Gemüse auf dem Teller zu haben? Schon der Ur-Gedanke stattet uns Instinktiv aus, dass wir selber für unsere Versorgung verantwortlich sind. Leider wurde fast alles industrialisiert und der natürliche Prozess der Nahrungsmittelherstellung wurde entfremdet, zum Schaden des Menschen und der Umwelt.

Eine nachhaltige Lebensweise und Nahrung für alle wäre auf jedenfall möglich, wenn ein Umdenken der Menschheit geschehen würde.

Aktuell werden 50.000.000 km2 Landwirtschaftliche Fläche genutzt, das sind ca 1 Drittel aller Landflächen.

Schon alleine auf dieser Fläche könnten alle 7 Milliarden Menschen in Wohlstand leben, denn wenn man 50.000.000 km2 = 50.000.000.000.000 m2 durch 7.000.000.000 Menschen teilt so kommt man auf eine beachtliche Fläche von ca 7.000 m2. pro Menschen. Da ja nicht alle Menschen alleine Leben und es auch Familien gibt wäre es ein leichtes für jeden Menschen oder Familie ein Haus zu bauen und einen Nutzgarten von 6.000 m2 zu bewirtschaften.

Artgerechte Tierhaltung und umweltfreundliche Permakulturen wären somit selbstverständlich und ohne weiteres Möglich!

Jeder mit jedem und jeder für jeden so sollte es sein… Doch leider können ein paar Menschen auf dieser Welt nie genug haben und besitzen fast alle Ländereien um Natur und Bewohner dieser Erde auszubeuten.

Immer mehr Menschen haben das Bedürfnis nach einer Grünfläche die Ihnen aber verwehrt bleibt. Manche suchen nach dem besonderen Geschmack von frischen Gemüse und Obst, und andere weil Sie es lieben im Garten herumzuwerkeln und weitere finden es wundervoll das eigen geerntet Obst oder Gemüse verzehren zu können und genau zu wissen, dass es nicht mit irgendwelchen krankmachenden Chemikalien behandelt worden ist, und genauso geht es mir auch.