Endlich habe ich mich dazu durchgerungen, mir einen Holzschuppen anzulegen. Wie ein zweites, nicht allzu großes Haus, steht er jetzt in einer Ecke meines Gartens und bietet ein neues Zuhause für alle meine Gartengeräte. Auch mein Fahrrad hat hier einen Platz gefunden. Von Außen macht die neue Unterkunft für meine Gerätschaften einen warmen und gemütlichen Eindruck und ist meiner Meinung nach eine optische Bereicherung für mein Grundstück.

Ordnung im Garten muss sein

Schon jetzt habe ich mit meinem neusten Erwerb Freundschaft geschlossen. Ist es mal wieder Zeit den Rasen zu mähen, muss der Rasenmäher nicht erst aus den unendlichen Weiten des Kellers befreit werden, sondern er ist bereits im Garten und bereit zum Einsatz. Ebenso alle anderen meiner Gartengeräte sind erstens alle gemeinsam an ein und dem selben Fleck untergebracht und müssen nicht erst zusammen gesucht werden. Und zweitens sind auch Schaufel und Harke schnell zur Hand. Mein neuer Holzschuppen hat somit mehr Ordnung in mein Leben gebracht.holzschuppen

Sogar meine Gartenmöbel können dort problemlos überwintern und sind dadurch vor Verschleiß geschützt.

Zusätzlicher Wohnraum?

Wer in seinem Holzschuppen auch zusätzlichen Wohnraum haben möchte, kann das ohne Weiteres bekommen. Auf dem Markt sind mittlerweile viele verschiedene Arten von Holz Garagen beziehungsweise Gartenhäusern, die jede Menge Raum bieten. Außerdem sind manche Häuser sogar mit Fenstern oder auch einem Kamin ausgestattet. Dadurch kann man nach Feierabend dort gemütlich ein Bierchen trinken oder auch seine Freunde zu einer Gartenfeier einladen und sogar im Winter lässt es sich dort, je nach Ausstattung aushalten.

Warum das Material Holz?

Ich habe den Holzschuppen anderen Schuppen aus anderen Materialien vorgezogen, da ich den Geruch von Holz und den natürlichen Einklang mit der Umgebung sehr schön finde. Außerdem spielt auch der Umweltaspekt für mich eine Rolle und da Metall und Kunststoff keine nachwachsenden Rohstoffe sind, bin ich reinen Gewissens. Noch dazu ist mir mit der Zeit aufgefallen, dass Holz einen wärmedämmenden und schallisolierenden Effekt hat. Für meinen Geräte- Holzschuppen ist das natürlich nicht notwendig, doch wer sein Häuschen auch am Abend oder im Winter benutzen möchte, kann das ausschlaggebend sein. Allerdings fordert der Holzschuppen doch mehr Pflege als einer aus Metall oder Kunststoff. Auch die Lebensdauer wird geringer eingeschätzt. Dennoch: Die Optik und die Umwelt sind es mir absolut wert. 

Fazit:

Wenn man sich einen neuen Holzschuppen oder auch Holzgarage genannt zulegen möchte, sollte man sich im Vorfeld genügeng Informieren. Ich hab zb hier: https://www.holz-garage.net/ interessante Infos dazu gefunden. Anfangs ist man noch recht unsicher bei einer neuen und größeren Anschaffung aber jetzt bin ich sehr zufrieden mit meinem neuen Holzschuppen.  Er rundet das gesamt Bild meines Gartens ab und ist ist zusätzlich noch sehr praktisch. Ich habe alle meine Gartengeräte an einem Fleck und immer zur Hand. Zusätzlich finden sie, meine Gartenmöbel und mein Fahrrad einen Platz zur Überwinterung. Für jeden der einen Garten hat und sich auch ein wenig darum kümmert, dem kann ich den Holzschuppen nur empfehlen.

Aufbau einer neuen Holzgarage